„Der schöne Sommer ging von hinnen,
der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
So manches feine Festgewand.”

(Wilhelm Busch)

Den „Festgewändern“ der Spinnen können wir im Haus nicht viel abgewinnen, aber die bunten Herbstgemüse aus der Region, das feine Wild aus unseren Wäldern und die „Winterfische“ aus den heimischen Gewässern, lassen uns mit Wonne an die kulinarischen Festmahle im Herbst denken.
Jetzt freuen wir uns auf unser aromatisches Streuwiesenobst, ungespritzte Äpfel, Birnen und Quitten aus dem eigenen und Nachbars Garten, knackige Nüsse, Preiselbeeren und Maroni.

Oh du goldene Herbsteszeit!

Restaurant
Wein- & Bierspezialitäten
Auers Live-Bühne